Sicko

Rex The Dog // Kompakt
Format // 12"
(en) A triumphant return to old form after classic bangers like PROTOTYPE (KOMPAKT 92), FREQUENCY (KOMPAKT 102) or MAXIMIZE (KOMPAKT 145), but also a bold step in a new sonic direction: Kompakt ally REX THE DOG presents his latest offering SICKO - a brand new 12" packed with two incorruptible rabble-rousers that hit the floor right behind the ears, employing sharply focussed thrust and dramatic sweeps to stunning effect.
Having started out with just one synth in 2004 -

the same vintage Korg 700S that was used by Mute Records founder Daniel Miller for his legendary "Warm Leatherette" outing -, REX THE DOG knows perfectly well how to squeeze the most out of a limited set of sounds. A growing intimacy with analog gear finally lead the producer to design and build his very own array of modular synthesizer components, including a sampler fittingly called RTD-001.
Armed with this barn-storming DIY attitude, and using gear he made with his own hands, Rex pulls two strikingly muscular rabbits out of his hat: the A-side's title cut SICKO is a raw, pounding cut-up fest that builds a scary amount of tension just with a few distinct elements, while the flipside's KORGASMOTRON loads up its bleep-ridden

chassis with a succulent, sweeping vocal and some well-placed acid drops. Both tracks showcase a leaner, cleaner, but also meaner approach to dance music, making this a particularly thrilling entry in REX THE DOG's oeuvre.
(de) Eine triumphale Rückkehr zu alter Größe, nach klassischen Krachern wie PROTOTYPE (KOMPAKT 92), FREQUENCY (KOMPAKT 102) oder MAXIMIZE (KOMPAKT 145), aber auch ein Vorstoß in neue Klangwelten: Kompakt-Veteran REX THE DOG präsentiert seinen neuesten Wurf SICKO - eine brandneue 12", dicht bepackt mit zwei unbeirrbaren Aufwieglern, die den Tanzflur dank fokussiertem Schub und der richtigen Portion Drama direkt hinter den Ohren treffen.
Nach ersten Anfängen mit nur einem Synthesizer im Jahre 2004 - derselbe Korg 700S, den schon Mute-Records-Begründer Daniel Miller für seine legendäre Single "Warm Leatherette" verwendete - weiß REX THE DOG inzwischen ziemlich genau, wie der größtmöglichste Effekt mit einer limitierten Anzahl an Klängen zu erzielen ist. Eine wachsende Vertrautheit mit analogen Gerätschaften tat schließlich ihr übriges um den Produzenten gänzlich zum Designen und Konstruieren seines ganz eigenen Modular-Synthesizers zu animieren. Der dazugehörige, natürlich selbst gebaute Sampler trägt sinnigerweise den Namen RTD-001.
Bewaffnet mit einer mitreißenden DIY-Attitüde - mit den Händen an Geräten, die ebendiese auch gebaut haben -, zieht Rex zwei überraschend stramme Karnickel aus dem Zylinder: die A-Seite wird geziert von Titeltrack SICKO, einer rohen, klopfenden Cut-Up-Orgie, die ihre fast erschreckende Spannung aus nur wenigen Elementen destilliert. Auf der Rückseite hingegen belädt KORGASMOTRON das Bleep-verzierte Chassis mit saftigen, zwingenden Vocals und einigen wohlplatzierten Acid-Tupfern. Beide Tracks zeigen einen schlankeren, aufgeräumteren, aber auch durchsetzungsfähigeren Ansatz an Tanzmusik - ein extrem spannender Beitrag zu REX THE DOGs Gesamtwerk.
  • Release Date // March 2, 2015
  • Format // 12"
  • Catalog Nr // Kompakt 322
  • EAN // 880319100512