Paws | (Dj Koze & Superpitcher Remixes)

Ada // Areal Records
Format // 12''
(en) For Fizzmann everything was blurry at first, and only after a little while, he was able to see clearly again. But he could remember anything about the car that hit him: It was an old, rusty van driven by a child or at least a very small person wearing a blue hood. "What a miserable little hit-and-run gnome! Looks as if even dogs have to face deadly risks every time they cross a road nowadays." Fizzmann's entire body was aching terribly: his head, back, tale and in particular his paws which he raised for closer examination. "Ouch! My poor little paws." He was horror-struck by what he saw: All his four paws smashed, broken, completely useless. Never again would he be able to play the piano or pick his nose again. Overwhelmed by grief and sorrow, Fizzmann wished he was far, far away, no matter where, only far away, and then cried himself to sleep. The last thing he noticed before he fell asleep were the faint silhouettes of two men, each of them having a remarkably beautiful, big nose. For the first two remixes of her album "Meine zarten Pfoten" (released on Pampa), and to add a certain ‚familiar smell', Ada pops by at Areal with none other than DJ Koze and Superpitcher who come up with remixes that couldn't be more different, and at the same time more wonderful.
(de) Fizzmann sah alles verschwommen. Nur langsam, Stück für Stück, nahm er seine Umwelt wieder war. Er erinnerte sich noch an das Auto: ein rostiger, alter Laster mit einem Kind am Steuer oder zumindest einer sehr kleinen Person mit blauer Kapuze. "Welcher miese, fahrerflüchtige Gnom hat mich da einfach über den Haufen gefahren", fragte er sich, "nicht mal mehr ein Hund kann heutzutage über die Straße, ohne in Lebensgefahr zu geraten." Fizzmann hatte schreckliche Schmerzen: Kopf, Rücken, Schwanz, Pfoten. Letztere hob er vor sein Gesicht zur Begutachtung. "Meine Pfoten, meine zarten Pfoten." Er erstarrte beim Anblick des Horrors, der sich ihm darbot. Alle vier Pfoten waren Matsch, kaputt, nicht mehr zu gebrauchen. Nie wieder würde er mehr Klavier spielen, wie er es immer so geliebt hatte, oder in der Nase bohren können. In seiner Trauer wünschte er sich weg, weit weg, egal wohin, nur weit, weit weg und weinte sich in den Schlaf. Das Letzte, was er sah, waren die Umrisse von zwei Männern mit großen, wunderschönen Nasen. Für die ersten zwei Remixe zu ihrem Album "Meine zarten Pfoten", welches auf Pampa erschienen ist, kommt Ada, für etwas Stallgeruch, bei Areal vorbei. DJ Koze und Superpitcher geben sich die Ehre mit Ansätzen, die unterschiedlicher nicht sein könnten– und auch nicht schöner.
  • Release Date // March 4, 2013 (physical & digital)
  • Format // 12''
  • Catalog Nr // Areal 68
  • EAN // 880319613814