Orbiter

John Tejada // Kompakt
Format // 12''
(en) John Tejada's "The Predicting Machine" already hit the shelves

and his second full-length for Kompakt after highly acclaimed "Parabolas" also features album opener "Orbiter", a glistening highlight and stand-out track more than deserving of a solo strut down the red carpet. That's where mad scientists Simian Mobile Disco enter the picture, procuring just the right amount of flash with not one, but two expertly crafted remixes.

What they don't share in weather related experience, they do in freeform sound research: both LA-based studio wizard John Tejada and Britain's Simian Mobile Disco have become well-known for their meticulous production and genre-slaying mentality. The bleepy bliss found in "Orbiter" falls on neither side of Electro's fence, preferring to stay in interstellar balance, a trademark move of Tejada's, and one of his finest yet. It's a gritty space age novel, complete with dramatically upgraded super-villains and high-voltage speed-runs in zero gravity, ready to blow your feet's mind and send them tumbling down a multi-dimensional staircase.

Simian Mobile Disco clearly know their way around musical genres: an irrefutable fact substantiated by the versatility imbuing their productions, and a strong auctorial force orchestrating even the tiniest sounds. Initially an Indie band that successfully defected to the dance world, the internationally renowned project is helmed by Jas Shaw and James Ford, two quick-witted lads apparently trained in the dark arts of precision jamming. And jam they did, finally boiling down their vision to two distinct remixes and somehow managing to completely dismantle the original track's machinery without losing its proportions. Masterfully executed and appropriately hypnotic, both versions are sure to crank up your floor's intensity levels, one track at a time.
(de) John Tejada's

"The Predicting Machine"

hat die Plattenregale bereits erreicht, nach dem hochgelobten "Parabolas" sein zweites Album für Kompakt. Der Albumopener ist "Orbiter", bereits im Trackverbund ein Highlight und auch sonst so hervorstechend, daß eine Solo-Kür auf dem roten Teppich mehr als angemessen erscheint. Das ist der Moment, wo die irren Tüftler von Simian Mobile Disco auf den Plan treten, die nicht ein, sondern gleich zwei gekonnt verfugte Remixe ins Rennen schicken. Auch wenn sie einander in punkto Wetter nicht viel zu sagenhaben, so teilen sie doch die Erfahrungen im Grenzgebiet des Sounds: sowohl der in LA ansässige Studiohexer John Tejada als auch Großbritanniens Simian Mobile Disco sind wohlbekannt für minutiöse Arbeit und genrebefreite Ästhetik. Der bleepende Segen von "Orbiter" beispielsweise fällt auf keine Seite des Elektro-Zauns, sondern verharrt lieber in interstellarer Balance; kein ungewohnter Schachzug für Tejada und von denen einer der schönsten. Ein draufgängerisches Weltraum-Epos erwartet den geneigten Hörer, voll dramatisch hochgerüsteter Superschurken und Hochspannungs-Verfolgungsjagden in der Schwerelosigkeit, ein Fest für die Füsse, auch wenn die gerade ein multidimensionales Treppenhaus heruntertaumeln. Simian Mobile Disco kennen die Auswege aus der Genrekrise: das ist Fakt und ausreichend belegt durch die stilistische Vielfalt ihrer Produktionen, hinter der stets eine starke Autorenstimme das Geschehen bis ins kleinste Klangdetail regelt. Zuerst eine Indieband die erfolgreich zur Tanzmusik überlief, steht das international bekannte Projekt nun unter der Federführung von Jas Shaw und James Ford, zwei äußerst geistesgegenwärtigen Kerlen, die offensichtlich in der dunklen Kunst des Präzisions-Jams ausgebildet wurden. Und wie sie jammten, die beiden, bis sie schließlich ihre Vision in zwei distinkte Remixe übersetzen und die gesamte Maschinerie des Originals umkrempeln konnten, ohne dabei die Proportionen zu verlieren. Meisterhaft in Szene gesetzt und angemessen hypnotisch vermitteln beide Versionen höchste Intensität auf dem Floor, ein Track nach dem anderen.
  • Release Date // October 8, 2012 (physical & digital)
  • Format // 12''
  • Catalog Nr // Kompakt 260
  • EAN // 880319072413