Conflict / Re-Conflict

Christian Von Borries / Wolfgang Voigt // Exponate
Format // CD
(en) Was passiert, wenn Musik zur Waffe wird? Komponist und Filmemacher Christian von Borries setzt sich mit seinem Projekt „Conflict Music – The Soundtrack of World Cultures“ mit der Rolle von Musik in militärischen Konflikten auseinander. Dabei werden unterschiedliche Perspektiven und Aspekte wie z.B. Kriegsertüchtigung, Musik als Waffe, Musik zukünftiger Kriege aufgegriffen und künstlerisch bearbeitet. Musikalisch werden Frühformen von militärischer Marschmusik ebenso wie Partituren und Kompositionen von so unterschiedlichen Künstlern wie Beethoven, Zarah Leander, Hanns Eisler, Shostakovich, Nyash Myash, Iannis Xenakis oder Drowning Pool neu arrangiert und teilweise rekomponiert. Die audiovisuelle Liveaufführung mit Mitgliedern des Ensemble Garage unter Federführung von Concerto Köln und Musikern des Zentrums für Alte Musik, fand unter der Leitung von Christian von Borries als Veranstaltung der Akademie der Künste der Welt im Rahmen des Acht Brücken Festivals im Mai 2015 in Köln statt. Dazu wurden Ausschnitte des u.a. auf der IDEX (International Defense Exibition-Weapons Fair Abu Dhabi) gedrehten Films „Christian von Borries - Desert of the Real-An Essayistic Documentary Film as Postmodern Western“ auf die Bühne projiziert und mit kritisch-performativen Beiträgen und Reflexionen verknüpft. Musikalische Einschübe des libanesischen Musikers Rayess Bek wurden per Live Stream aus Beirut direkt in die Performance eingespielt. Der Kölner Künstler Wolfgang Voigt „remixte“ unter dem Titel „Re-Conflict“ Auszüge aus den kurz vor der Aufführung aufgenommen Proben des Ensembles, die wiederum als Einspielungen in die Aufführung integriert wurden.
(de) What happens when music becomes a weapon? For his project „Conflict Music - The Soundtrack of World Cultures“, composer and film director Christian von Borries deals with the role of music in military conflicts. In doing so, different perspectives and facets such as military training, music as weapon, music in future wars are picked up on and artistically processed. Musically, early incarnations of military march music as well as scores and compositions from distinct artists such as Beethoven, Zarah Leander, Hanns Eisler, Shostakovich, Nyash Myash, Iannis Xenakis or Drowning Pool are being rearranged and partly recomposed. The audio-visual live performance with members of the Ensemble Garage under the aegis of Concerto Köln and musicians of the Center for Ancient Music took place under the direction of Christian von Borries, as event of the Academy of the Arts of the World in the context of the Acht Brücken Festival in May 2015 in Cologne. To this end, excerpts of the movie „Christian von Borries - Desert of the Real - An Essayistic Documentary Film as Postmodern Western“, partly shot on location at IDEX (International Defense Exhibition - Weapons Fair Abu Dhabi), were projected on stage and linked with critical performative contributions and reflexions. Musical interludes from lebanese musician Rayess Bek were integrated into the performance via live streams directly from Beirut. Under the title „Re-Conflict“, Cologne artist Wolfgang Voigt „remixed“ extracts from the ensemble rehearsals recorded shortly before the performance, which in turn became part of the performance itself.
Artists Wolfgang Voigt // Christian Von Borries
  • Release Date // December 4, 2015
  • Format // CD
  • Catalog Nr // Exponate 03
  • EAN // 880319809422