Adaptation

Hunter/Game // Kompakt
Format // CD // 2xLP+CD

(en) Known for dramatic dance tunes that previously found their way onto labels such as Innervisions, Last Night On Earth or global event brand / record imprint Just This, Italian duo HUNTER/GAME has evolved its sound into a uniquely expressive, yet subtly arranged variant of techno - music that confidently takes centre stage, but never puts the sonic means before its aesthetic goal. Honing a satisfying punch and mesmerizing melodies, the two producers based out of Milan and New York have already turned in two installments for our Speicher dance couture series, with "Hexagon" (Kompakt Extra 83) reaching the coveted 31 chart of Resident Advisor's monthly DJ Top 50 - all the while prepping an equally thrilling live set that feeds off a deep, hand-cranked groove in collusion with ebullient licks and percussive fervor.
Emmanuele Nicosia and Martino Bertola's album debut ADAPTATION bundles the most accomplished facets of their output so far, but also refines it - produced during the hot Milanese summer, the pair decided to retreat to a chalet in the Dolomite Alps, near a ski resort closed for the season, where they'd find just the right dose of inspiration in the deserted landscape. "That is basically where the Hunter/Game monicker is coming from", they explain, "walking alone through the silent nights, in the darkness of the mountains. It just has this profound impact on you, seeing a place that you only know bustling with human activity uncovered and naked, realizing to what extent human presence has somehow contaminated that piece of nature." It's a place "where you go for a walk and can still find fossils, and this precisely where we came up with the concept for 'Adaptation'".
Contemplating biological evolution and the development of contemporary society side by side, the album's track titles and sonic details refer to "the adaptation of the human being to the modern metropolis as well as the adaptation of music to a collective technological era that has become the manifesto of our generation,". While that might seem like a particularly broad and abstract scope for a techno album, it evidently informs its flow, from the gauzy INTRO (WALKING UNOBSERVED) and the slowly unfurling, string-laden DECLINO to the sweeping title track, the brooding banger ORIGINS or the lyrical, tribalistic SILVER. Morphing ideas, melodies and textures with consummate ease, HUNTER/GAME constantly find missing links between sounds, switching from foreboding melancholy to glorious serenity in a heartbeat - while keeping the arrangements clearly outlined and impactful.
With a background in painting, sculpture, architecture and a distinct interest in abstract expressionism, both Emmanuele and Martino are well-equipped to deal with complex concepts in an immediately comprehensible manner - as can be seen in the cover artwork for their own imprint Just This or for their album debut at hand: inspired by Moebius and M.C. Escher, and produced in conjunction with long-standing creative partner Artiva graphic design studio, these deceptively simple forms aim to expand their two-dimensionality into a third dimension by pure imagination - "just like the music", as the artists like to add. It is said that simplicity is the ultimate sophistication, and indeed nothing could be more applicable to ADAPTATION, where the duo presents a full-length exploration of a distinct sound cosmos, at once coy and bold, and with each cut focussing on yet another artfully executed twist supplementing the no-fuss, all-impact setting of beats, bass and synths.
(de) Bekannt geworden durch dramatische Tanzmusik auf Labels wie Innervisions, Last Night On Earth oder der globalen Eventmarke/plattform Just This, hat das italienische Duo HUNTER/GAME seinen Sound zu einer einzigartig expressiven, dennoch subtil arrangierten Variante von Techno weiterentwickelt - Musik, die selbstbewusst ins Rampenlicht tritt, doch nie die eigenen Klangmittel vor das ästhetische Ziel stellt. Mit sattem Druck und hypnotischen Melodien haben die beiden Produzenten aus Mailand und New York bereits zwei Ausgaben unserer Tanzplattenreihe Speicher bestritten, mit "Hexagon" (Kompakt Extra 83) auf Platz 31 der heissumkämpften monatlichen Resident Advisor DJ Top 50 Charts - alldieweil sie ein gleichermassen mitreissendes Live-Set auf die Bühne gehievt haben, welches von tiefem, handgekurbeltem Groove, übersprudelnden Motiven und perkussivem Eifer gefüttert wird.
Das Debüt-Album ADAPTATION von Emmanuele Nicosia und Martino Bertola bündelt die versiertesten Facetten ihre bisherigen Outputs und verfeinert sie - während des heissen Mailänder Sommers entschied sich das Duo zum Rückzug in eine Hütte in den Dolomiten, in der Nähe eines saisonal geschlossenen Schigebiets, wo sie genau die richtige Dosis an Inspiration aus der verlassenen Landschaft ziehen konnten: "Das ist quasi wo der Name Hunter/Game herkommt", erklären sie, "einsam durch stille Nächte wandernd, in der Dunkelheit der Berge. Das hinterlässt einfach einen tiefen Eindruck bei einem, so einen Platz völlig nackt und unbeleckt zu erleben, den man sonst nur als extrem umtriebig und von Menschen überlaufen kennt; zu realisieren, bis zu welchem Grad die menschliche Präsenz dieses Stück Natur sozusagen vergiftet hat." Es ist ein Ort, "an dem man umherlaufen und immer noch Fossilien finden kann, und das ist exakt wo wir uns das Konzept für 'Adaptation' haben einfallen lassen."
Biologische Evolution und die Entwicklung der gegenwärtigen Gesellschaft Seite an Seite betrachtend, beziehen sich die Tracktitel und klanglichen Details des Albums auf "die Anpassung des menschlichen Wesens an die moderne Großstadt, aber auch die Anpassung der Musik an die Ära kollektiver Technologien, die zum Manifest unserer Generation geworden sind." Während dies durchaus als ein besonders breitwinkliger und abstrakter Rahmen für ein Technoalbum bezeichnet werden könnte, beeinflusst es doch augenscheinlich und ganz konkret den Fluss der Musik, vom gazeartigen INTRO (WALKING UNOBSERVED) und dem sich langsam entfaltenden, streicher-bestückten DECLINO zum ausladenden Titeltrack, dem grübelnden Schieber ORIGINS oder dem lyrischen, tribalistischen SILVER. Ideen, Melodien und Texturen fliessen bei HUNTER/GAME scheinbar mühelos ineinander, finden fortwährend die fehlenden Glieder in der Klangkette, wechseln im Handumdrehen von ahnungsschwangerer Melancholie zu glorreicher Heiterkeit - während die Arrangements klar umrissen und effektiv bleiben.
Mit einer Vergangenheit in Malerei, Bildhauerei, Architektur und einem ausgeprägten Interesse an abstraktem Expressionismus sind Emmanuele und Martino bestens ausgestattet, um auf unmittelbar verständliche Weise mit komplexen Konzepten zu hantieren - wie man bei der Covergestaltung ihres eigenen Labels Just This oder des vorliegenden Albumdebüts schnell feststellen wird: inspiriert von Moebius und M.C. Escher, gestaltet in Zusammenarbeit mit den langjährigen Partnern des Artiva Graphic Design Studios, wollen diese täuschend einfachen Formen ihre Zweidimensionalität mit Hilfe schierer Einbildungskraft in die dritte Dimension ausdehnen - "genau wie die Musik", wie die Künstler gerne hinzufügen. Man sagt daß Einfachheit die ultimative Raffinesse in sich birgt, und tatsächlich passt keine Aussage besser zu ADAPTATION, als umfassende Erkundung von HUNTER/GAMES einzigartigen Klangwelten, scheu wie verwegen, und mit jedem Track einen weiteren, kunstfertig ausgeführten Dreh des simplen, aber schlagkräftigen Basis-Settings von Beats, Bass und Synths hervorzaubernd.
  • Release Date // February 5, 2016
  • Format // CD // 2xLP+CD
  • Catalog Nr // Kompakt CD 129
  • EAN // 880319809729