Decadent Yet Depraved

Belief Defect // Raster
Format // CD // 2xLP
Belief Defect ist das Pseudonym eines Produzentenduos aus LA, die im August ihr erstes Album "Decadent Yet Depraved" auf raster veröffentlichen.
Ihre Musik sehen sie im Kontext einer kollektiven Erfahrung von Subkultur und verzichten daher explizit auf eine Nennung von Klarnamen. Viel eher wollen sie den Blick auf ein direktes, ehrliches und persönliches Werk freihalten, das Grenzen und Erwartungen zu durchbrechen versucht.
Die Essenz von "Decadent Yet Depraved" ist der Rückschluss auf unzählige Alben und Aufnahmen, die für Belief Defect prägend waren und in einer lebenslangen Hingabe zur elektronischen Musik resultierten. Deren Pole reichen dabei vom Dancefloor über ureigene Wut bis hin zu selbstvernichtendem Lärm.
Entstanden ist der Entwurf eines Soundtracks für die apokalyptische Jetztzeit. Ein musikalisches Statement – politisch sowieso. Entstanden ist auch eine introspektive Reise, ein spirituelles Suchen und Reflektieren über den Ist- und Sollzustand, über die prekäre Zukunft und der unserem Tun inhärenten Zerstörung. Thematisiert wird dies auch immer wieder in Tracktiteln, Samples und Klanglandschaften, wie sie etwa in "No Future", "Fake Disciples" and "Deliverance" zu finden sind.
Für die visuelle Darstellung ihres Themas arbeiten Belief Defect mit der in LA ansässigen Photographin Sarah Sitken zusammen, von der auch das Album-Cover stammt.
  • Release Date // August 25, 2017
  • Format // CD // 2xLP
  • Catalog Nr // r-m178
  • EAN // 4260115991785