Time And Again

Massimiliano Pagliara // Ostgut Ton
Format // 12"
(en) Massimiliano Pagliara debuts on Ostgut Ton with his new EP, Time And Again.
Born and raised in the deep south of Italy Massimiliano Pagliara made his way to Berlin in 2001, quickly diving headfirst into the German capital’s club scene (particularly Berghain’s predecessor club, OstGut) until he started DJing in 2003. By the time of his joining with Ostgut Booking agency in October 2015 Massi had already constantly delivered – the DJ and producer has left a strong mark on House music throughout the years with energetic, playful and deep sets behind the decks, two acclaimed solo albums on Live At Robert Johnson and various collaboration projects. His residency at Panorama Bar therefore was a no-brainer – but the musical link by one of House music’s finest with the club’s label was still missing. Now Massi steps up with four new tracks and his first release on Ostgut Ton.
Heavily influenced by classic Chicago House, Electro and early Disco music Massi’s new EP serves as a cross-section of his musical interest as a producer and sonic palette as a selector. Working with vintage studio gear, analogue synthesizers and classic drum machines, his Time And Again EP is as warm and soulful as it’s lush and bursting with strength.
While the title “If I Try To Forget I Will Miss You Even More” on A1 may hint to romantic and bluesy off-dancefloor music, the opposite is true: the Italo Disco-meets-House track takes a flamboyant development throughout its 7-minutes, is spot-on from the first to last note with glorious synth arpeggios and catchy melodies. Far from mourning ex-lovers but rather for meeting new ones. This EP’s eponymous track on A2 starts with a machine-like rhythm until impelling synth harmonies kick in – loose yourself in the crowd, in a moment, over and over, “Time And Again”.
“To A Faraway Place” connects to this feeling, but starts off on a darker tone – then after the first 60 seconds the mood swings,

steadily pushing up and forward until this warm synth- and percussion-driven House cut reaches its climax at about 5 minutes in when a compelling melody takes over. Tune! “A Passing Day” on B2 closes this EP with introverted and slowed down vibes, this calm anchor feels perfectly crafted for dramatic moments within a set and serves well as the closer of this four-tracker.
(de) Massimiliano Pagliara debütiert auf Ostgut Ton mit seiner neuen EP Time And Again.
Geboren und aufgewachsen im tiefen Süden Italiens fand Massimiliano Pagliara 2001 seinen Weg nach Berlin, wo er erst kopfüber in die lokale Clubszene abtauchte (besonders im Berghain-Vorgängerclub OstGut) um 2003 selbst das DJing zu beginnen. Zum Zeitpunkt seiner Aufnahme in die Ostgut Booking-Agentur im Oktober 2015 hatte Massi schon konstant geliefert –der DJ und Producer hatte House über die Jahre mit energetischen, verspielten und deepen Sets hinter den Decks seinen Stempel aufgedrückt, zwei gefeierte Soloalben auf Live At Robert Johnson veröffentlicht und in verschiedenen kollaborativen Konstellationen mit anderen gearbeitet. Seine Residency in der Panorama Bar war deshalb die logische Konsequenz –nur der musikalische Link von einem von House music’s Besten mit dem clubeigenen Label fehlte noch. Das holt Massi nun mit vier neuen Tracks und seinem ersten Ostgut Ton-Release nach.
Schwer beeinflusst von klassischem Chicago House, Electro und früher Disco Music dient die EP als Querschnitt Massimilianos musikalischer Interessen als Producer und seiner klanglichen Palette als Selector. Die Time And Again EP entstand auf altbewährter Studio-Hardware, analogen Synthesizern und klassischen Drum Machines, klingt so warm und beseelt wie opulent und vor Kraft strotzend.
Ließe der Titel „If I Try To Forget I Will Miss You Even More“ auf romantische und Trübsal blasende Off-Dancefloor-Musik schließen, ist das Gegenteil der Fall: diese Italo Disco-trifft-House-Nummer auf A1 untergeht eine flamoyante Entwicklung während ihrer 7-minütigen Spielzeit, ist von der ersten bis zur letzten Note mit prächtigen Synth-Arpeggios und eingängigen Melodien auf den Punkt. Kein Betrauern verflossener Liebhaber, sondern gemacht, um neue zu treffen. Das EP-titelgebende Stück beginnt auf A2 mit einem maschinellen Rhythmus bis treibende Synth-Harmonien hinzukommen – verlier’ dich in der Menge, in einem Moment, immer und immer wieder, „Time And Again“.
„To A Faraway Place“ knüpft an dieses Gefühl an, beginnt aber auf einer dunkleren Note –um nach den ersten 60 Sekunden die Stimmung zu drehen, schiebt stetig vorwärts bis diese heiße synth- und perkussionsbetriebene House-Nummer bei Minute 5 endlich ihren Höhepunkt erreicht und eine zwingende Melodie übernimmt. Tune! „A Passing Day“auf B2 lässt die EP mit in sich gekehrten, verlangsamten Vibes enden, wobei dieser ruhige Anker wie gemacht für die dramatischeren Momente eines Sets als auch als Abschluss dieser Platte wirkt.
  • Release Date // February 10, 2017
  • Format // 12"
  • Catalog Nr // O-Ton 101
  • EAN // 880319844317